Menue

Montag, 13. Januar 2014

Wohnzimmerrenovierung: Streicharbeiten


Hallo ihr Lieben,

der toller Würfel-Kalender, den ihr oben sehen könnt, ist eins meiner neusten Errungenschaften. Schon im Herbsturlaub 2012 hatte ich mit einem ähnlichen Stück geliebäugelt, mit napp 30 Euro war mir das damals aber schlichtweg zu teuer. Manchmal zahlt sich Geduld aus, denn dieser Kalender gefällt mir sogar noch besser und war deutlich günstiger! Uuuuuund, er passt so toll in mein Wohnzimmer, denn... (ha, das ist mal eine perfekte Überleitung)

...im letzten Jahr habe ich ja mein Wohnzimmer renoviert. Neues Sofa, neue Schränke, neuer Anstrich, Fotos muss ich noch nachliefern. Alles in weiß und grau. Der Esstisch und die Stühle  sollten aber bleiben - nostalgische Gründe, mit dem Esstisch/den Stühlen bin ich aufgewachsen - passten aber überhaupt nicht mehr ins Gesamtbild. Während ich die vier Stühle nach und nach gestrichen habe (für einen Eindruck siehe HIER), ist der Esstisch ein Großprojekt, welches ich wohl erst im Frühjahr verwirklichen kann, da ich ihn auf Grund der großen Fläche nicht per Hand schleifen kann und das auf dem Balkon zu eng wird.

Dafür war der Courchtisch (ursprünglich unbehandeltes Holz) nun endlich fällig:


Der Tisch stand schon in meinem Jugendzimmer und hat mehrere Umzüge mitgemacht, hat also so seine Macken. Die sieht man auch nach dem Streichen noch, aber das stört mich persönlich nicht, schließlich ist es massives Holz und kein perfekter Plastikguss. Der Tisch hat eine Glasplatte (unter der Tischdecke *hähä*), dadurch kann man auch die darunterliegende Schublade dekorieren, was ich auch schon häufiger getan habe. Meistens wird die Schublade aber eher als Ablage für Zeitschriften genutzt.
Den ursprünglichen Holzknopf habe ich  durch einen Knopf aus dem Ikea-Zubehör ausgewechselt, der identisch zu den Knopfen an meinen neuen Schränken (Ikea HEMNES Serie) ist, dadurch passt sich der Tisch super ins Gesamtkonzept ein.

Außerdem habe ich noch einen Beistelltisch aus Holz aufgefrischt, ein einfaches Stück, das es irgendwann mal bei Ikea gab. Ursprünglich mal naturfarben, wurde er vor Jahren in einem dunklen Braunton lasiert wurde, um in ein früheres Wohnzimmer zu passen. Jetzt wurde er geschliffen und gestrichen und sieht nun so aus:


Gepimpt habe ich den Tisch noch mit einem Wandtattoo - erst wollte ich selbst etwas mit Farbe draufschreiben, aber ich hatte noch diesen Wandtattoo-Spruch, für den ich irgendwie keinen Platz fand, hier passte er nun perfekt.

Nun ist das Wohnzimmer bis auf den Esstisch fertig. Komplettbilder zeige ich euch auch noch, allerdings wird das Sofa noch (nach..äh..4-5 Monaten) ausgetauscht am kommenden Wochenende, da wir damals beim Auspackungen Beschädigungen feststellen mussten, die eindeutig VOR dem Verpacken in Karton und Folie geschehen sein mussten. Zum Glück war das Möbelhaus da sehr freundlich und hilfsbereit, die Verzögerung lag nun eher am Hersteller.

Und, was meint ihr?

Bis dahin,
eure fyo

Kommentare:

  1. Na dann sind wir ja schon Zwei. Hab in diesem jungen Jahr auch schon ordentlich den Pinsel geschwungen. Deine Möbel sind sehr schön und der Kalender erst.... LG Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! :-) Ich geh mal noch dein Werk bewundern!

      Löschen
  2. sieht echt cool aus :)
    ebenso wie dein Blog....folge dir <3

    Liebe Grüße, Yuyu
    von "Yuyu´s Moments"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, toll! Vielen Dank, da freue ich mich sehr :) Und gehe auch gleich mal bei dir stöbern...

      LG, fyo

      Löschen