Menue

Dienstag, 7. August 2012

Gästebuch - ein langfristig-kurzfristiger Auftrag ;)

Hallo zusammen!

Heute kann ich euch endlich mal wieder etwas von meinen papierigen Werken zeigen!

Und zwar hatte mich die liebe Anke aka AliSavon gebeten, ihr ein Gästebuch für ihre sich damals noch im Um- und Aufbau befindende Ferienwohnung zu entwerfen und zu werkeln. Da habe ich natürlich gerne zugesagt - ich liebe solche Projekte!
Das ist schon so eiiiiiniiiige Monate her. Ein paar Dinge haben wir immer mal zwischendrin abgesprochen, aber da wir ja beide vielbeschäftigte Frauen sind und nicht immer alles läuft wie geplant, wurde das Projekt immer wieder aufgeschoben.

Ergebnis: Trotz langer Vorlaufzeit musste es am Ende dann doch ganz flott gehen, weil die ersten Gäste bereits eintrafen - uuuups.

Also habe ich mich dann gesputet (da kamen mir die Urlaubstage sehr passend) und das Gästebuch für Anke fertiggestellt - teils nach konkreten Wünschen, teils nach meinen Vorstellungen, weil die Zeit für weitere Absprachen fehlte. Das Ergebnis sieht dann so aus:


Das Papier hatte sich Anke vorher ausgesucht: das Weltkartendesign wirkt sehr edel und ein wenig antik. Sehr passend auf jeden Fall für so ein Gästebuch!
Verwendet habe ich extra dicke Graupappe, da so ein Gästebuch ja häufig durchgeblättert und herumgereicht wird. Für Beständigkeit sorgen auch die Metallecken in gold, die die Ecken vor Stößen schützen.


Das Gästebuch hat eine Größe von ca. 21,5 x 21,5 cm - das quadratische Design ist nicht nur schön handlich, sondern sieht auch irgendwie edler aus als eine klassisch rechteckige Variante, wie ich finde.
Auf den Innenseiten befindet sich auf jeder Seite (doppelseitig bedruckt) Platz für Eintragungen der Gäste - Kontaktdaten, Lob, Kritik und Wünsche finden hier ihren Platz. Verwendet habe ich 160g/qm starkes cremefarbenes Papier - das ist nicht nur wertiger, sondern auch stabiler beim Blättern und Beschriften.  Dadurch hat das Buch bei 52 Innenseiten auch eine schöne "Dicke" :)

Eilig verschickt hatte ich dann nicht einmal mehr Zeit für ein paar nette Worte zum Beilegen in das Päckchen gefunden, was ja eigentlich so gar nicht meine Art ist *schääääm*
Aber ich glaube, die liebe Anke konnte das verzeihen - das Gästebuch hat ihr nämlich gut gefallen, was mich natürlich sehr, sehr freut :)

Schade ist, dass die Papierarbeiten auf Fotos nie so schön wirken wie dann, wenn man sie in der Hand hält. Es ist also ein wenig eure Vorstellungskraft gefragt, hihi..

Demnächst weitere Papierschätzchen - ich hab eine Menge neue Ideen, fehlt nur noch die Zeit für die Umsetzung!

Bis dahin,
eure fyo

Kommentare:

  1. Oh wie schön!!!

    Toll, wenn man sowas herstellen kann.
    Das würde ich auch gerne mal machen.

    Liebes Grüßle aus dem Seifengarten
    von Biene

    AntwortenLöschen
  2. Von wegen nicht so wirken... Klar ist das Original noch viiiel toller, aber deine Fotos sind ja wunderschön! Da schäm ich mich ja richtig so ein langweiliges Foto eingestellt zu haben... Also, ich kann hiermit jedem nur empfehlen: wenn ihr mal was wollt, was ihr selber nicht könnt und es soll aus Papier sein: fragt Fyo! Vielen lieben Danke nochmal und liebe grüße, Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihihi, danke!
      Was mir halt immer auffällt: Gerade solche "dickeren" Bücher fühlen sich einfach toll an, wenn man das Gewicht in der Hand hält und das Papier fühlen kann - das kriegt man ja leider nicht aufs Foto ;-)

      Lg, fyo

      Löschen
  3. Und ich hab da schon mal was reingeschrieben in das tolle Buch :-)

    AntwortenLöschen
  4. Das Buch sieht toll aus! Ich möchte so etwas auch können, weiß jemand ein Forum, in dem ich Ratschläge zut Herstellung finden kann? Oder ein gutes Buch? Kurse gibt es hier auf dem LAnd nicht, leider.
    LG Hille

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Hille,
      ein Buch kann ich dir leider auch nicht empfehlen. Ich würde einfach mal nach Tutorials für die Cinch googlen, einige Papiergöttinnen zeigen auch Anleitungen für Anfänger auf ihren Blogs - da kann man eeeeewig stöbern! Wenn allerdings noch mehr von euch Interesse haben, könnte ich auch mal eine kleine Basic-Anleitung für Ringbücher allg. erstellen - von heute auf morgen schaffe ich das nicht, aber Lust hätte ich auf jeden Fall :)

      Lg, Mareike

      Löschen
  5. Ein Tutorial von Dir, liebe MAreike, wär natürlich toll! Wir Seifensieder haben ja auch gelernt, sehr geduldig zu sein, hüstel, also musst/darfst Du Dich nicht unter Druck setzen...
    LG Hille

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich notier mir das mal :)
      Und ja..die Seifensieder-Geduld musste aber auch hart erkämpft werden, oder? Hihi..

      Lg, Mareike

      Löschen