Menue

Freitag, 6. April 2012

SnowWhite im neuen Kleid... äääh ohne Lanolin!


Wie bereits vor einigen Tagen geprotzt, habe ich an einer Version meiner SnowWhite (siehe auch HIER in der Lanolin-Version, HIER für das Rezept oder HIER für Verpackungsbilder) OHNE Lanolin gearbeitet. Und ich kann sagen: Ich bin sehr zufrieden! An den Inhaltsstoffen hat sich soweit nichts verändert, nur die Mengenangaben wurden teilweise variiert. Durch das Wegfallen des Lanolins ist die Creme insgesamt etwas leichter und zieht schneller ein (zumindest kommt es mir rein subjektiv und auf meiner Haut so vor).


Cremes mit Lanolin "quietschen" außerdem immer ein wenig auf der Haut, wie ich finde. Das fällt natürlich nun weg. Für den Sommer und für Leute, die kein Lanolin verwenden wollen, also eine eine perfekte Alternative =)


Die hier gezeigte SnowWhite ist dezent mit Mandarine Shock beduftet, einem super leckeren, spritzigen Duft von behawe - passt perfekt zum Frühlingswetter und macht einfach gute Laune! Ich verwende sie aktuell als Handcreme - yummi!

Bis dahin,
eure fyo

Kommentare:

  1. Ich hab dein Rezept mit Lanolin kürzlich nachgerührt und muss sagen, es gefällt mir ausgesprochen gut. Ich liebe diese moussig-buttrige Konsistenz sehr und werds jetzt auch mal ohne Lanolin versuchen. Danke jedenfalls für das tolle Rezept.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super, ich freue mich, dass sie dir gefällt :) Über Rückmeldungen - ob nun positiv oder negativ - bin ich immer sehr froh, es hat ja nun doch jeder einen eigenen Geschmack und jeder empfindet gerade Cremes als unterschiedlich, da ist es supernützlich, andere Meinungen zu hören :)

      Lg, fyo

      Löschen
  2. Als Handcreme - und dann noch mit so viel Liebe und Hingabe gerührt .... und dazu mit schönen Duft - KLASSE!!!!!!

    Liebe Grüße
    und schöne Ostern wünscht
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. ich würde die Creme gerne nachrühren, wenn ich darf, aber eben ohne Lanolien, aber da finde ich dein Rezept nicht, könntest du es mir vl. schreiben ? lg.tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina,

      ich habe erst jetzt deinen Kommi gelesen - ups! Ich suche das Rezept mal raus und schicke es dir dann per Email oder poste es hier auf dem Blog!

      Lg, Mareike

      Löschen