Menue

Mittwoch, 28. Juli 2010

Honeylicious

Huhu zusammen!

An diesem regnerischen Vormittag möchte ich euch mein Seifchen "Honeylicious" vorstellen, eine wahrhafte Honigbombe!



"Honeylicious" ist eigentlich schon fast 10 Wochen alt, doch (Schande über mein Haupt), ich habs natürlich wieder einmal nicht geschafft, Fotos zu machen - das gehört nunmal wirklich nicht zu meinen Lieblingsaufgaben an der Siederei, weil ich nie damit zu frieden bin *lach*

"Honeylicious" ist optisch nichts Besonderes, aber die inneren Werte sind einfach lecker: Neben den Grundzutaten 25% Kokos, 20% Palm, 20% Raps, je 5% Oliven- und Sojaöl, besticht das Seifchen durch 10% Kakaobutter, 5% Sheabutter, 5% Rizinusöl, 4% Bienenwachs und ganzen 12,5% Honig auf die Fette gerechnet. Mit 12% ÜF ein steinhartes Pflegeschätzchen! Und sie schäumt wirklich auch erstaunlich gut dank relativ hohem Kokosanteil und den 5% Rizi!

"Honeylicious" ist ein Seifchen ganz für mich allein und deshalb ungefärbt und unbeduftet. Die Hoffnung war, dass sich der Bienenwachs- und Honigduft in der Seife hält. Mmmhh...allein der Duft in meiner Hexenküche verführte mich beinahe dazu, einen Schluck aus dem Seifentopf zu nehmen *zwinker*
Und ja, was soll ich sagen? Dank einer Gelphase, die nur in der Mitte des Divis stattfand, riechen jetzt Teile der Seifchen nach Honig und Bienenwachs und andere Teile mehr nach gerösteten Nüssen o.ä.! Der Duft ist wirklich so super genial - lecker, dezent und natürlich!

Da ich fast ausschließlich nur noch mit 600g-Fettmengen siede (es sei denn, ich siede auf Wunsch erprobte Rezepte nochmal), kommen meistens 8 Stückchen Seife dabei raus - und die 8 Stückchen meiner "Honeylicious" sind nur für mich und vielleicht noch als ganz besonderes Geschenk =)

Sooo, das wars erst einmal für heute :)

Ich habe hier noch Bilder von zwei fertigen Schätzchen (und natürlich bin ich unzufrieden mit den Bildern, ich krieg das einfach nicht vernünftig hin), die ich euch die Tage noch vorstellen werde!

Bis dahin,
fyo

Kommentare:

  1. ich riech sie förmlich, deine lecker Seife...
    Manchmal mach ich auch Seife einfach so für mich, aber dann wollen andere auch davon haben...

    Grüßle von Ines

    AntwortenLöschen
  2. Da möchte ich man ja doch zu gerne mal ein Näschen voll nehmen.
    Ich habe dir eine Mail geschrieben, schau mal, ob sie bei den Spams gelandet ist.
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Oh und das wo ich doch gerade so auf Honigseifen stehe. Hab ja auch erst eine gesiedet und mich über eine punktuell, mittige Gelphase geärgert. Deine ist aber ein Stück edler, weil unbeduftet und so tolle Fette! LG Netti

    AntwortenLöschen