Menue

Freitag, 13. Januar 2012

Meine Hände..

...sehen gerade so aus

Die Haut pellt wie bescheuert. Ich fühle mich wie eine Schlange beim Häuten..oder zumindest assoziere ich mich gerade mit diesem Bild :D
Sehr unangenehm..es juckt und spannt. Aua! Woher das kommt? Keine Ahnung...
Dann ist mein rechtes Handgelenk mal wieder überlastet (Sehenscheidentzündung) und ich muss die Bandage tragen + schonen. Zum ko****!
Zu allem Überfluss meinte mein Chef natürlich mal wieder an einem späten Freitagnachmittag, ich müsse unbedingt noch dies und das sehr zeitnah erledigen. Der Abend ist im Eimer.
Naja, ich fahre jetzt trotzdem in die Heimat - arbeiten kann ich dann auch von da. Aber Spaß macht es trotzdem nicht ;)

In diesem Sinne wünsche ich euch allen einen guten Start ins Wochenende,
eure Mareike

Kommentare:

  1. Arme Mareike....
    hast Du Salzseife???
    damit waschen....

    AntwortenLöschen
  2. oh... hattest du einen infekt in letzter zeit? nach streptokokkeninfektionen z.b. (scharlach) häuten sich hände und füße manchmal...
    mein geheimtip:
    gut salz und reichlich olivenöl aus der küche - hände über dem waschbecken damit peelen und nur mit warmem wasser abspülen - hände wie babypopo :-)
    lg
    anja

    AntwortenLöschen
  3. oha! bitte schon dich!!! Mach langsam, bitte... drückerli

    AntwortenLöschen
  4. Das mit der durchgestandenen Infektion ist ein guter Gedanke...war bei meinem Sohn auch so...
    Nach Scharlach hatten sich Hände und Füße gepellt

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab auch gleich an Scharlach gedacht...
    Ich drück dir die Daumen, daß alles bald wieder ok ist.

    AntwortenLöschen
  6. Ich hatte es ja an anderer Stelle schon einmal geschrieben: Meine Hände sahen auch so aus, Schuppenflechte. Lass das bitte unbedingt mal abklären, weil Schuppenflechte später auch eine besondere Form der Arthritis verursachen kann/soll. Zumindest hat mein Doc mir das damals so gesagt. In Schüben sehen meine Hände auch so aus.Ich brauche dann Fett, Fett, Fett.... Ich könnte mir vorstellen, dass Dir da eine Sheasahne mit Nachtkerzenöl hilft. Und dann nachts dick eincremen, Baumwollhandschuhe drüber (von einer zweiten Person am Handgelenk mit einem Faden zubinden lassen, sonst sind sie schnell ausgezogen). Ich habe ganz viel gemacht (Lichttherapie, Tablettentherapie, Cortisonsalbe...) und als ich irgendwann nach Jahren anfing es zu aktzeptieren, da wurde es besser. Den letzten Aufwind gab es, als ich anfing, mich nur noch mit Naturseife zu waschen (gerne auch mal eine mit Straußenfett) und jetzt meine Duschmilch mit unter die Dusche nehme.

    Ich drücke die Daumen, dass es besser wird (und der Juckreiz bringt einen um! Da könnte man zum Mörder werden!)

    LG
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Mareike,

    gute Besserung für Dich... ich hoffe es ist nur ein "Aussetzer" und heilt ganz schnell ab.

    Wäre das nicht ein Anlass, das Du eine Handcreme in fester Form a la "Tiny hands" von Lu.. kreiieren könntest??? Wäre cool... so ein Hand-Bar.

    LG Christine

    AntwortenLöschen
  8. Hallo, wenn du möchtest schicke ich dir meinen selbstgemachten Handschmeichler. Eine Freundin von mir hatte ein Ekzem, welches sogar vom Cortison nicht besser wurde. Ich habe ihr und einer anderen Freundin, die auch starke beanspruchte Spüllhände hatte, diesen gerührt. Und es ist alles super abgeheilt. Schicke mir einfach deine Adresse an meine Email kerstin1966ätyahoopunktde. Ich schicke dir dann gleich einen zu. :)
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Hallo ihr Lieben!

    Ich danke euch ganz, ganz lieb für die lieben und hilfreichen Kommentare und Tipps!

    Ich kann mittlerweile vermelden: Es ist schon fast wieder weg! Als die beste Pflege hat sich meine Sole-Milch-Seife sowie Fett, Fett, Fett herausgestellt. Gepeelt habe ich auch, wobei das eher kontraproduktiv war. Woher das Problem kam, weiß ich bis jetzt nicht. Vielleicht wirklich irgendwelche Infekt-Auswirkungen. Krank war ich zwar nicht mehr seit.. Oktober? oder noch eher, aber seit gestern schleichen sich erkältungstypische Beschwerden an, vielleicht war das Hautproblem ein Vorbote? Ich denke, ich bräuchte einfach dringend mal Urlaub und da ich in letzter Zeit ständig sehr seltsame Beschwerden habe, tippe ich einfach mal auf Stressauswirkungen.
    Ich hoffe mal, dass es nicht wiederkommt, sonst kann ich euch hier ja gar nichts mehr zeigen!

    Lg, Mareike

    P.S: Hat jemand von euch zufällig Tipps gegen häufige Sehnscheidentzündungen im rechten Handgelenk? Bei leichten Anzeichen trage ich immer so eine Sportbandage, um das Handgelenk zu schonen. Mittel- und langfristig ist das aber auch keine ideale Lösung. Ursache ist bei mir vor allem die Belastung durch sehr viel PC-Arbeit. Hat jemand Tipps zur Vorbeugung oder Behandlung, die unabhängig von Arztbesuchen durchgeführt werden können? Ich steh so gar nicht auf Arztbesuche ;)

    AntwortenLöschen
  10. hallo fyo,

    hab ein bisschen nachgeholfen mit braunem und schwarzem Farbpigment.

    Grüßle von Ines

    AntwortenLöschen
  11. Vielen Dank für Deinen Kommentar!
    Ich bin allzeitbereit:-), dass tauschen mit Dir ist eine freude!
    Liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen
  12. Oh, dieses Schälen kenne ich, das hatte ich letzten Winter auch schonmal. Fett hat bei mir auch geholfen.

    LG Anna

    AntwortenLöschen