Menue

Sonntag, 12. Februar 2012

In-Between: Das zweite Januarseifchen

Heute etwas weniger kunstvoll (danke für die die lieben Kommis, ihr seid klasse!!!!), aber dafür auf andere Weise schön :)


Wer jetzt denkt: "Hö? Kenn ich doch schon!!" hat Recht! Es ist genau das Seifchen, was HIER als Photoshop-Bastelobjekt missbraucht wurde..höhöhö.

Nun aber zur Seife selbst.

Die Hintergrund-Geschichte
In den letzten Monaten las man immer häufiger, dass reine Olivenölseifen scheinbar in Mode gekommen waren. Olivenölseife ist ja nichts Neues, doch die Siederinnen unter uns kennen alle das Problem, dass Seifen mit einem hohen Olivenölanteil gerne schmieren und reine Olivenölseifen rein gar nicht schäumen. Auch nach langer Lagerzeit erreicht man meistens nur ein wenig Schaum - und Seife und Schaum ist nicht soooo beliebt. Aber seit einiger Zeit kann man auf diversen Blogs pure oder fast pure Olivenseifen entdecken - und zwar nach der Castille-Methode, bei der die Wassermenge auf NaOH-Menge reduziert wird, womit dann schön viel Schaum erreicht werden soll. Ich stehe ja total auf Seifen mit wenig verschiedenen Ölen und "Pure"-Seifen ohne Duft und Farbe gehören eh zu meinen Lieblingen. Nach einem Olivenölseifendesaster vor ca. 2 Jahren habe ich mich dann aber doch nicht gleich an eine reine Olivenölseife getraut.. man kann sich ja auch herantasten, oder nicht? Hehe..

Das Ergebnis
Also habe ich mich für ein Zwischding entschieden. 50% Olive mit 25% Shea, 20% Kokos und 5% Rizi. Zusätzlich gepimpt mit Seide in der Lauge. Wasser auf ca. 150% der NaOH-Menge reduziert (anstatt 100% wie bei den so umschwärmten Castille-Seifen, das war mir wg. der Shea zu heikel).  Beduftet mit Vanilla Carame von behawe - einem der wenigen Nachbestell-Düfte - und den oberen Teil zusätzlich mit etwas Kakaopulver gefärbt. Oben drauf ein wenig Mica - fertig. Nichts sehr kompliziertes also :) Sie schäumt auch ganz prima und der Duft ist einfach nur lecker. Ich bin sehr zufrieden! Nächstes Projekt: Eine 70-80% Olivenölseife - wahrscheinlich unbeduftet *grübel*




In-Between
..heißt dieses Januarseifchen. In-Between deshalb, weil eben genau so ein Zwischding. Keine reine Olivenölseife, aber ein (für mich) erhöhter Olivenölanteil. Keine Castille-Seife, aber deutliche Wasserreduktion. Nichts Halbes und nichts Ganzes, wie man so schön sagt. Na, das hört sich jetzt zu negativ an, oder? Sie pflegt + wäscht sich super, riecht klasse und der Look ist auch okay, was will man also mehr? Nene..diese überkritischen Siederinnen immer *lach* Trotzdem: Eine 70-80%ige Olivenölseife ist als Ziel gesetzt...hehe.

Und sonst so?
Februarseifchen sind noch nicht vorhaden... wobei, doch. Die Transparentseife, aus der auch die Rose im letzten Post entstanden ist. Allerdings eher zur Wiederverwertung. Fotos also dann eher zur gegebenen Zeit. Aber ich bin zuversichtlich, dass im Laufe des Monats noch ein Siedeanfall kommen wird - dank bbee habe ich mir nun auch einen der neusten Trends im Seifenforum bestellt: Strukturmatten. Hach, ich bin schon gespannt...
Ansonsten ist diese Woche nicht wirklich was Kreatives passiert, ausser ein wenig Deko in der Wohnung. Dafür gehen gerade ein paar Projekte an den Start, die mich die nächsten Wochen u.a. beschäftigen werden, ich freue mich :)
Ansonsten gerade Arbeits- und Unifrust. Familiensorgen, Krankheitssorgen und alles mal wieder auf einmal. Wäre ja auch zu schön, wenn man mal drum herum käme, was?

Und da das Jammern ja auch nichts bringt...
..muss Fräulein Fyolicious jetzt zurück an ihre Arbeit, jawoll!

Einen schönen Sonntagabend wünsche ich euch :)

Kommentare:

  1. Ich mag die rustikale Optik, und die "Einfachen" Seifen" sind wunderschön. Doch dann kommt manchmal der Anfall, und greif wieder voll in die Farbtöpfe. :)

    AntwortenLöschen
  2. Ganz ehrlich??? Ich möchte da reinbeißen;-))) Das schaut wie lecker Schokolade aus...

    Grüßle,
    Gaby

    AntwortenLöschen
  3. das topping finde ich ganz toll!

    ja ja, diese seifensiedertrends die einem immer und überall verfolgen. kenn ich! ;-)

    AntwortenLöschen
  4. ich finde auch, das diese Seife total nach Schokolade aussieht und Frau richtig Lust bekommt, da reinzubeissen;-))

    LG
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschöne Seife und so in echt und nicht gefotoshopt noch viel schöner!!! LG Anke

    AntwortenLöschen
  6. Ein sehr apettitliches Seifchen hast du da gemacht. Sieht sehr schön aus. lg michi

    AntwortenLöschen
  7. Die Seife sieht wirklich herrlich schokoladig aus.
    Auf den zweiten Blick könnte man meinen, es wären Holzschnitzereien. Sehr interessant!
    ... allerdings wäre ich auch neugierig auf die nur angedeutete Transparentseife, denn die Rose sah schon umwerfend aus :o)

    LG Lehmi

    AntwortenLöschen
  8. Hmmm, sieht die lecker aus, zum Reinbeißen!
    Schade, daß man durch den Compi nicht dran schnuppern kann :)
    Grüßle
    Petra

    AntwortenLöschen
  9. Deine In-Between finde ich absolut klasse. Das Topping ist super geworden. Ich bin sicher irgendwann kommst du auch noch bei der 100% Olive an. :-) Das hat ja Zeit.
    Lieben Gruß, Angela

    AntwortenLöschen